Bahnhof Lütjensee

_


Der Gleisplan des Bahnhofs Lütjensee vom 01.07.1949, den ich digital überarbeitet habe, zur besseren Ansicht bitte anklicken.
_


Eine Postkarte aus frühen Jahren zeigt die gefährliche Situation in Lütjensee. Von links kommen die Gleise aus dem Wald und kreuzen die steile Strasse in das Dorf. Hier kam es wiederholt zu schweren Unfällen mit holz- bzw. gummibereiften Fahrzeugen.
_


Ein Dampfzug fährt bespannt mit typischer Wagenfolge aus Tiefstack kommend in den Bahnhof ein.
_


Auf dem Bahnsteig gab es bedingt durch den Ausflugsverkehr sogar einen Kiosk. Hinter dem Stationsgebäude ist der Überladekran an der Holzrampe zu erkennen.
_


Die gleiche Situation etwas belebter und aus etwas anderem Blickwinkel, auf dem Abstellgleis im Hintergrund stehen mehrere Güterwaggons.
_


Diese Postkarte zeigt einen einfahrenden Zug, bemerkenswert der aufgeschüttete Damm.
_


Warten auf den Zug, das Fahrrad war das vorherrschende Fortbewegungsmittel.
_


Gleisrückbau bei Lütjensee, schnell nach der Stilllegung wurde die komplette Strecke Trittau - Glinde abgebaut.
_


Diese Postkarte zeigt das bereits überbaute Gelände der ehemaligen Holzrampe, Kiosk  und Stationsgebäude stehen aber noch.
_


Aus der Gegenrichtung erkennt man unter dem großen Baum sogar noch den Abort.
_
_

Zurück zu den Bahnhöfen