Bahnhof Tiefstack

_

Der Gleisplan des Bahnhofs Tiefstack im Jahre 1928, den ich digital überarbeitet habe. Zur besseren Ansicht bitte anklicken.

_

Das Empfangsgebäude des Bahnhof Tiefstack auf einer Postkarte aus der Sammlung Lindemann.

_

Der Bahnhof Tiefstack gehörte zur Billwerder Industriebahn, die als reine Güterbahn betrieben wurde. Der Personenverkehr wurde von der Hamburger Marschbahn (BGE) und der Südstormarnschen Kreisbahn betrieben.

_

Lok 4 mit dem Namen Schwan nimmt hier Wasser, das Personal versorgt das Fahrwerk. Im Hintergrund ist die Tiefstackkanalbrücke zu erkennen.

_

Das ganze Geschehen nochmals aus anderer Perspektive.

_

Wieder der Schwan bei der Einfahrt nach Tiefstack mit einem dreiachsigen Görlitzer am Haken.

_

Der Triebwagen MT 401 am Stellwerk Tiefstack auf Gleis 3 abgestellt.

_

Der MT 2 im November 1951 am Stellwerk Tiefstack auf Gleis 1 fotografiert, dem Stammgleis der Südstormarnschen Kreisbahn. Im Hintergrund links die Gleise der Hamburger S-Bahn  noch ohne Stromschiene, wurde hier doch noch mit Dampflokomotiven der BR 78 Betrieb gemacht.

__

Im März 1952, kurz vor dem Ende des Personenverkehrs, steht der MT 2 auf Gleis 3.

_

In Gegenrichtung fotografiert, erkennt man das Empfangsgebäude im Hintergrund.

_

Lok Nr. 4 steht am 15.3.1952 zur letzten Fahrt bereit.

_

Auch der MT2 fährt ein letztes mal nach Trittau.

_

Der Personenverkehr war Mitte der 50er längst eingestellt, aber der Betrieb ging weiter. Bereits aus einer Diesellok aufgenommen überfahren wir hier den Ablaufberg in Tiefstack.

_

Die O-Wagen lösen sich von der Lok. Gut zu erkennen das Stellwerk und das Empfangs-gebäude, in der Mitte mit den Lampenmasten, dort war einmal der Bahnsteig.

 

Hier ein Blick aus der Gegenrichtung, links das EG, rechts daneben das Stellwerk versteckt sich durch die Bäume im Hintergrund. Ganz rechts ist der Bahnsteig der Hamburger S-Bahn zu erkennen.

_

Dieser Güterzug fährt in den 70ern in den Bahnhof Tiefstack ein. Das Bild wurde aus dem Stellwerk gemacht, kurz danach gehörte es zur Geschichte und wurde abgerissen .

_

_

Zurück zu den Bahnhöfen