Gleissanierung 2014

_

Bereits am 14. Februar kündigte schweres Gerät Bauarbeiten im Glinder Bahnhof an.

_

Am 17. Februar gesellte sich der Kettengreifbagger hinzu.

_

Schließlich begannen die Arbeiten am 18. Februar. Die enge Kurve zur Firma Koops wurde gewechselt, zuletzt wurde diese im Jahr 2006 erneuert.

_

Die schweren Schwellen- und Schotterzüge haben dieser 190m Kurve zugesetzt.

_

Kurze Zeit später gibt es sie nicht mehr, schnell haben die Bagger die Gleisjoche entfernt....

_

....und zu einem sortierten Haufen Schrott im Glinder Bahnhof abgelegt.

_

Am 19. Februar werden dann die neuen Gleisjoche verlegt.

_

Passgenau reiht sich Gleisjoch an Gleisjoch.

_

Der alte Bahnsteig ist bei den Arbeiten erhalten geblieben.

_

Der Schienenunimog der Fa. Koops mit einem Schotterwaggon am 20. Februar.

_

Eine noch recht 'eckige' Kurve....

_

EMS Glattmoker von Plasser & Theurer bei Nivellier- und Stopfarbeiten am 21. Februar.

_

_

Zum Nachschottern bereit der Schienenunimog.

_

Am 24. Februar wurden dann die Schienenstöße professionell verschweißt.

_

_

So sah dann einer der zahlreichen Schienenstöße nach Schweiß- und Schleifarbeiten aus.

_

Aufräumarbeiten, am 28. Februar befuhr als erster der Schienenunimog die neue Kurve.

_

Kurze später kündigte sich die Railion 261 050-9 im Bahnhof an.

_

Nachdem die Strecke zur Fa. Koops frei war, ging es Waggons voran zum ersten mal wieder mit voll beladenem Zug duch die Kurve. Noch recht bedächtlich, unter lautem Schreien des zurechtrückendem Eisens. Alles gut gemacht, Jungfernfahrt bestanden.

_

Am 3. März kamen dann die 'Reptilien' nach Glinde um ihre unvollendete Arbeit zu beenden.

_

_

Spitzke Gleispower und alle anderen Beteiligen sorgen für weitere 12 Jahre sichere und feste Schienenanbindung nach Glinde.

_

Wie geleckt, eine immer noch enge Kurve aber jetzt wieder rund und für viele Züge zur Fa. Koops gewappnet, danke an alle Beteiligten für dieses schöne Schauspiel und weitere Jahre zur Erhaltung eines immerhin 80 Jahre alten Gleisstrangs.



Zurück zur Galerie